Haettenschweiler von A bis Z – Schriftgestalter, Grafiker und Künstler

Opening
Thu, 13.10.2022
Toni-Areal
+ add to calendar
Plan your visit

19 Uhr
Begrüssung: Christian Brändle, Direktor Museum für Gestaltung Zürich
Einführung: Barbara Junod, Kuratorin der Ausstellung

Walter F. Haettenschweiler (1933–2014) ist vor allem als Gestalter von Titelschriften bekannt, die sich erfrischend vom damaligen Mainstream absetzten. Bereits während seiner Ausbildung zum Grafiker in den 50er-Jahren entwarf er die legendäre Schmalfette Grotesk, die später Kultstatus erlangte und als Microsoft-Systemschrift eingesetzt wurde. Weltweite Beachtung fanden auch seine mit Armin Haab herausgegebenen Lettera-Bände mit eigenen und neu aufgelegten Schriftentwürfen. Seinen Lebensunterhalt verdiente der leidenschaftliche Künstler und Sammler indes mit der Alltagsgrafik, die er in seinem «Studio für Werbung und Design» für Unternehmen in der Region Zug und nationale Institutionen kreierte. Die Schau zeigt erstmals das Gesamtwerk des charismatischen Schweizer Gestalters.

Löwengarten Bier, 1975–2000, Grafiksammlung, Museum für Gestaltung Zürich / ZHdK
Charge
Kostenlos
Language
Deutsch
This entry was posted in . Bookmark the permalink.