Schritt für Schritt zum Erscheinungsbild der SBB

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Talk
Wed, 27.11.2019
6–7pm
Ausstellungsstrasse
Plan your visit

Andres Janser, Kurator der Ausstellung SBB CFF FFS im Gespräch mit Uli Huber, SBB Chefarchitekt 1973 — 1999

Uli Huber spricht über seine Zeit als SBB-Chefarchitekt von 1973 bis 1999. In dieser Funktion initiierte und begleitete er zahlreiche Schritte hin zu einem umfassenden Corporate Design der SBB. Dieses umfasste alle Gestaltungsbereiche, von der Bahnhofsarchitektur und den Ingenieurbauten über das Rollmaterial und die Uniformen bis zu den Druckerzeugnissen. Befragt wird er auch zu seiner damaligen Maxime, das angestrebte einheitliche Erscheinungsbild habe frei von kurzatmigen Ideen zu sein, «denn modern heisst nicht modisch».

Arnold Amsler, Santiago Calatrava, Werner Rüeger, Bahnhof Zürich Stadelhofen, 1990, Foto: © Paolo Rosselli
For
everyone above 16
Charge
Included in admission fee
Language
Deutsch
This entry was posted in . Bookmark the permalink.