Designlabor: Material und Technik

Désolé, cet article est seulement disponible en Allemand. Pour le confort de l’utilisateur, le contenu est affiché ci-dessous dans une autre langue. Vous pouvez cliquer le lien pour changer de langue active.

Vernissage
Jeu., 27.6.2019
19h–22h
Toni-Areal

Begrüssung: Christian Brändle, Direktor Museum für Gestaltung Zürich
Einführung: Karin Gimmi, Kuratorin der Ausstellung

Keramik, die aus dem 3D-Drucker tropft? Kleidung, die beim Aufstehen hilft? Bakterien statt Leder für einen Schuh? Was sich nach Science-Fiction anhört, ist bereits zum Greifen nah. Nicht nur im Labor, auch in der Gestaltung sind Materialfragen durch die Digitalisierung und das Bestreben nach grösserer Nachhaltigkeit heute aktueller denn je. Designer arbeiten dazu immer häufiger in Teams mit Wissenschaftlern aus der Bio- oder Materialtechnologie zusammen. Gemeinsam erproben sie die Zukunft mit noch nie da gewesenen Ideen und Lösungsansätzen. Die Ausstellung präsentiert vielversprechende Projekte im Bereich nachhaltiger Materialien, Robotik und 3D-Druck und steht dem Publikum zugleich als aktiver Ort der Auseinandersetzung offen: Im Designlabor wird betrachtet, aber auch angefasst, diskutiert, ausprobiert und experimentiert.

Sabina Albanese, Designlabor: Material und Technik, Museum für Gestaltung Zürich, 2019, © ZHdK
Pour
chacun dès 16 ans
Tarif
Compris dans le prix d‘entrée
Ce contenu a été publié dans . Vous pouvez le mettre en favoris avec ce permalien.