Der Pavillon, historisch betrachtet

Gespräch
Do, 24.10.2019
18–19 Uhr
Pavillon Le Corbusier
Planen Sie Ihren Besuch

In seinem Zürcher Pavillon führte Le Corbusier viele seiner über Jahrzehnte entwickelten Ideen zu einem Gesamtkunstwerk zusammen: Vorfabrikation, Modulor oder die «Synthèse des arts». Der Pavillon ist ein Demonstrationsobjekt und zugleich als Wohnhaus, Künstleratelier und idealer Ausstellungsraum gedacht. Die Forscherin und Architektin Catherine Dumont d’Ayot gibt in ihrem Vortrag Einblick in die Entstehungs- und Wirkungsgeschichte dieses bedeutenden Baus.

Mit Catherine Dumont d’Ayot, Architektin, Dr. sc. ETH Zürich

Reservationen sind nicht möglich. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt; frühzeitiges Erscheinen wird empfohlen.

Für
alle ab 16
Kosten
Im Eintrittspreis inbegriffen
Sprache
Deutsch
Teilnehmeranzahl

max. 100 Personen

Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.