Museumjung

Was macht das Museum für Gestaltung Zürich zu einem wichtigen Ort für junge Menschen? Wie kann die Institution «Museum» Teil ihrer kulturellen Identität(en) werden?

Was könnten die Sammlungen für Kinder und Jugendliche bedeuten in Bezug auf die globalen und lokalen Fragen, die sie gerade umtreiben?

Von welchen Objekten im Museum sind sie wirklich fasziniert und warum? Können sie mit den Sammlungen überhaupt etwas anfangen?

Wo und wie wollen junge Menschen sich im Museum einbringen?

Wie kann das Museum ihre Expertise aufnehmen? Welche Konventionen und Routinen in der Museumsarbeit gilt es vielleicht auch zu verändern?



Mission

Schulen sind Labore der Gesellschaft von morgen. Im Rahmen des dreijährigen Outreachprojekts Museumjung mit der Schule Limmat (April 2021 bis März 2024) öffnet sich das Museum für Gestaltung Zürich jugendgemässen Fragestellungen und Perspektiven. Im Fokus stehen dabei das in den Sammlungen bewahrte Kulturerbe, das Ausloten der spezifischen Potenziale von Designvermittlung sowie museologische und strategische Fragestellungen. Museumjung soll wie ein Inkubator wirken, der den Veränderungsprozess des Museums in Richtung einer stärkeren kulturellen Teilhabe, einer partizipativeren Ausstellungspraxis und der Weiterentwicklung einer innovativen Designvermittlung intensivieren und beschleunigen kann.

Museumjung gliedert sich mit schulinternen und öffentlichen Teilprojekten – darunter Projektunterricht, Museumswochen, Design Kids Club, Jugendkollektiv sowie Aktionen im Quartier – in drei Projektphasen: Die erste Phase «Baustelle» dient dem Aufbau tragfähiger Strukturen zwischen Museum und Schule. Die zweite Phase «GuhlSchool» steht im Kontext des Forschungs- und Ausstellungsprojekts «Willy Guhl: Denken mit den Händen». Die dritte Phase «DesignScouts» mündet unmittelbar in die Konzeption, die Gestaltung und das Vermittlungsprogramm einer kritischen und aktivierenden, sinnlichen und lustvollen Neupräsentation der Sammlungen im Toni-Areal. Das Projekt Museumjung soll zugleich Experiment und Modell sein für eine nachhaltige Zusammenarbeit zwischen einem Museum und einer Schule, die in das Quartier ausstrahlt.

Leitung:
Nicola von Albrecht, Kuratorin Vermittlung

Mitarbeit Vermittlung Outreach:
Domenika Chandra

Kontakt:
museum.jung@museum-gestaltung.ch

Museumjung wird gefördert durch die Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte (SKKG).

Projekte